Die Oscarverleihung ist ohne Frage DAS Award-Highlight des Jahres. Nicht nur in Hollywood, sondern weltweit sorgt die Verleihung des kleinen Goldjungen für Aufsehen und die ganze Welt schaut zu, wenn es wieder heißt "And the Oscar goes to...". In diesem Jahr wurde Hunger Games-Star Jennifer Lawrence (22) als beste Hauptdarstellerin geehrt, doch bevor sie sich mit einer standesgemäßen Rede für die Auszeichnung bedanken konnte, passierte ihr erst einmal ein Fauxpas, vor dem wohl jede Frau Angst hat.

Als sie die Treppe zur Bühne erklimmen wollte, stolperte die Schauspielerin und fiel zu Boden, während die Kameras auf sie gerichtet waren. Wie peinlich ihr die Sache war, merkte man sofort, denn anstatt sich schnell wieder aufzurappeln, bleib sie beschämt liegen und ließ den Kopf hängen. Trotz des Sturzes wurde die Mimin dennoch mit Standing Ovations auf der Bühne begrüßt. "Ihr steht doch nur auf, weil ihr ein schlechtes Gewissen habt, da ich hingefallen bin und das echt peinlich war, trotzdem Danke", scherzte die Bruchpilotin über ihren Ausrutscher. Jennifer ist eben ein Vollprofi und nimmt sich auch so einen Fehltritt nicht zu Herzen. Außerdem dürfte der Oscar Entschädigung genug sein.