Auf dieses Interview haben wohl alle gewartet, schließlich ist es das erste Mal seit dem Auffliegen von Kristen Stewarts (22) Affäre, dass Robert Pattinson (26) sich der Öffentlichkeit stellte, und das war sicher nicht ganz leicht. Viele hofften, er würde sich bei dieser Gelegenheit endlich auch zu seinem derzeitigen Beziehungsdrama äußern und vielleicht auch seinem Unmut über Kristens Betrug Ausdruck verleihen, doch falsch gedacht!

Rob verkniff sich jeglichen Kommentar zu seinem Privatleben und wich gekonnt den Fragen von Talkmaster Jon Stewart aus, in dessen Dailyshow er zu Gast war. Auf die Frage, wie er mit der ganzen Sache klarkomme, antwortete er bestimmt: „Dazu werde ich mich nicht äußern.“ Dennoch geizte er bei dem Interview - genau wie auf der anschließenden Premiere seines neuen Films „Cosmopolis“ - nicht mit seinem berühmt berüchtigten Charme und ließ sich auch zu dem ein oder anderen Scherzchen hinreißen.

Nachdem Jon Stewart bemerkte, wie schwer und dramatisch eine Trennung in jungen Jahren sei und dass dabei für einen regelrecht die Welt untergehen würde, antwortete Rob: „Ja, das ist sie!“ Fügte aber nur kurz später grinsend hinzu: „Das war mein Versuch einen Scherz zu machen!“ Ganz schön tapfer, oder?