Auch in den letzten zwölf Monaten verging wieder kaum eine Woche, in der nicht irgendein Star mit einer neuen Frisur überraschte. Wo in den vergangenen Jahren Bobs und Ponys auf den Köpfen der Stars dominierten, lässt sich für 2011 rückblickend ein Trend festmachen, der wie Feuer ins Auge sticht: Wer IN sein wollte, sah Rot!

Allerdings kommt dieser Farbtrend nicht ganz so knallig, wie zuletzt in den 90ern daher, sondern eher gedeckt in warmen Tönen wie Mahagoni- und Kastanie. Einzig Demi Lovato (19) wagte zunächst eine krasse Veränderung zum hellen Orange-Rot, schwenkte dann aber auch auf einen dunkleren Farbton um. Die ersten, die auf den roten Style-Zug aufsprangen, waren aber Drew Barrymore (36) und Rumer Willis (23), die bereits im Frühjahr obenrum farbige Akzente setzten und es bis heute tun. Eine, die ihrem roten Bob nicht lange treu blieb, ist Scarlett Johansson (27), schließlich färbte sie nur für die Dreharbeiten zum Film „The Avengers“. Lena Meyer-Landrut (20) hingegen entschied sich für eine dauerhafte Komplettveränderung und trägt jetzt nicht nur stolz ihre neue Haarfarbe, sondern gleichzeitig einen völlig anderen, gewagteren und damenhafteren Stil zur Schau. Und noch ein weiteres deutsches Sternchen trennte sich im Sommer nicht nur von Jay Khan (29), sondern auch von ihrer langen braunen Mähne. Mit der neuen Haarfarbe kam auch gleich ein neuer Mann und so turtelt Indira (32) nun mit Ober-Atze Manny Marc (31).

Somit geht ein wirklich rotes Jahr zu Ende! Wir fragen uns, ob es 2012 wieder einen solch einschlagenden Frisuren-Trend geben wird, und sind gespannt, was das kommende Jahr stylingtechnisch so zu bieten hat...