Schauspielerin Amanda Seyfried (25) ist im Gespräch eine sehr pikante Rolle einzunehmen, nämlich die Hauptfigur in der Filmographie der bekannten Porno-Darstellerin Linda Lovelace (†53). Damit schnappt Amanda womöglich Schauspielerin Kate Hudson (32) den Job vor der Nase weg.

Im Film soll es um eine der bekanntesten Erotik-Darstellerinnen und deren skandalträchtiges Leben gehen. Linda Lovelace verstarb 2002 und erlangte mit ihren Sex-Filmen weltweite Berühmtheit. Sie war unter anderem mit Pornograph Chuck Traynor (†73) verheiratet, ließ sich jedoch scheiden und verabschiedete sich kurz darauf aus der Porno-Industrie. 1980 schrieb Linda ein Buch über ihr Leben, mit dem Titel „Ich packe aus“, in welchem sie Schicksale wie Verrat, Demütigung und Gewalt verarbeitete.

Seyfried soll Linda Lovelace und ihr spannendes Leben an der Seite von Peter Sarsgaard (40) verkörpern. Laut Variety beginnen die Dreharbeiten zu „Lovelace“ im Januar 2012. Diese soll die zweite Filmographie des Lebens von Linda werden. In einer weiteren Verfilmung über das Leben des Pornostars, „Inferno“, war eigentlich Lindsay Lohan (25) in der Hauptrolle vorgesehen. Doch nun übernimmt Malin Akerman (33) diese Rolle.