Was ist denn da los? Gerade erst erfuhren wir davon, dass Frankie Muniz (26), der frühere Hauptdarsteller von Malcolm mittendrin, einen Schlaganfall erlitten hat und nun gibt es die schreckliche Nachricht, dass Amy MacDonald (25), die sogar noch ein Jahr jünger ist, ein ähnliches Schicksal erlitten hat.

Contactmusic.com berichtet, dass die schottische Sängerin am vergangenen Wochenende in ihrem Hotel in Zürich zusammengebrochen sei. Sie erlitt offenbar einen schweren Anfall - genauere Details sind noch nicht bekannt - und wurde direkt ins Krankenhaus eingeliefert. Ihre anstehenden Tourdaten muss Amy nun absagen. Per Twitter meldete sich die Sängerin zu Wort: "Ich fühle mich bereits besser, aber man hat mir verordnet, dass ich absolut nichts tun darf. Ich hoffe, ihr versteht das. Ich verspreche, dass ich es nächstes Jahr wieder gut machen werde. Ich hoffe, dass ich nach einer Woche in Zürich wieder okay sein werde, aber ich halte euch auf dem Laufenden. Vielen Dank euch allen."

Wir wünschen Amy gute Besserung und hoffen, dass sie sich nicht zu schnell wieder überfordert. Ihre Fans werden mit Sicherheit nicht böse sein, wenn sie sich nun so lange wie möglich erholt.