Angelina Jolie (36) und Billy Bob Thornton (56) feiern Wiedervereinigung. Nein, das einstige Paar hat nicht ihre Leidenschaft füreinander wiederentdeckt. Die beiden Schauspieler haben sich für die Arbeit an Billy Bobs Buch zusammengetan.

Wie das People Magazin berichtet, steuerte Jolie das Vorwort zu den Memoiren ihres Ex-Mannes bei. Am 15. Mai soll das Werk mit dem Namen „The Billy Bob Tapes: A Cave Full of Ghosts“ dann käuflich erworben werden können. Dabei handelt es sich laut einer Beschreibung des Online-Versands Amazon um „farbenfrohe Märchen über die bescheidene Südstaaten-Erziehung.“ Weiterhin geht es darin um „seine Phobien (vor Komodo-Waranen), sein Leben, seine Liebe (unter anderem die herzzerreißende zu Oscar-Gewinnerin Angelina Jolie) und natürlich seine Filmkarriere.“

Obwohl sich Angelina und Billy Bob bereits 2003 nach drei Jahren wilder und äußerst leidenschaftlicher Ehe – man erinnere sich an diverse Interviews, in denen die beiden ganz offen über ihr Sexleben plauderten – scheiden ließen, sind sie noch immer gut befreundet, verriet der 56-Jährige kürzlich am Rande der Berlinale. Daher unterstützen sich beide bei ihrer Arbeit. So sagte Billy Bob über Angelinas Regiedebüt: „Ich denke, sie hat einen großartigen Job gemacht. Sie hat sich wirklich ins Zeug gelegt und es hat ihr viel bedeutet. Ich bin wirklich sehr stolz auf sie.“