In Hollywood ist Yoga wohl die Trendsportart schlechthin. Unzählige Stars schwören auf diese aus Indien kommende Form der Ertüchtigung und verrenken sich regelmäßig für ihren Traumkörper. Oftmals tun sie dies auch in aller Öffentlichkeit, um ihre Sportlichkeit für alle Welt sichtbar unter Beweis zu stellen – man denke nur an Heidi Klum (39), die ihre Yoga-Matte gerne mal in einem New Yorker Stadtpark ausrollt.

Eine, die diesem Trend abgeschworen hat, ist Schauspielerin Anne Heche (43). In der Show Access Hollywood Live erzählte sie nun, dass sie sich in Zukunft mit Sportarten wie Tennis und Joggen fit halten wolle, da ihr die Yoga-Übungen einfach nicht gut bekommen wären: „Mir ist übel davon geworden, immer meine Zehen beim Yoga berühren zu müssen. Ich musste mich übergeben und meine Lehrer sagten 'Hey, Du machst das großartig!' Aber ich dachte nur, nein, nein, nein, das ist nicht gut für mich."

Hoffen wir mal, dass Anne ihr neues Fitnessprogramm besser bekommt!