Schon bald ist es soweit, dann werden wir die sexy Blondine, Annica Hansen (29), endlich in ihrer eigenen Talkshow „Annica Hansen – Der Talk“ bewundern können. Bisher kannte man sie als Moderatorin von „Galileo“, hübsches Model, mutige Turmspringerin oder auch als heißes Playboy-Bunny – jetzt zeigt uns Annica ab dem 9. Juli auf Sat1 eine neue Seite von sich, auf die man wirklich gespannt sein kann!

Im exklusiven Promiflash-Interview verriet Annica schon einmal, was ihre Talkshow so besonders macht, und warum wir uns wirklich auf sie freuen können: „Ich finde es ist an der Zeit für ein bisschen frischen Wind im Talksegement. Meine Sendung wird lauter, bunter und emotionaler als man es bisher aus deutschen Talkshows kennt. Ich werde nicht nur nett nachfragen, sondern mitdiskutieren und klar Stellung beziehen. Es wird sicherlich ernste Themen geben, aber genauso gut auch lustige und verrückte Sendungen. Es ist von allem was dabei. Nur langweilig wird es auf keinen Fall.“

Na, das ist doch mal eine Ansage! Vor allem eines ist der sympathischen Moderatorin wichtig: Sie möchte authentisch wirken! Aus diesem Grund will sie auch versuchen, sich nicht allzu viel von anderen Talkmastern abzuschauen und ihr eigenes Ding durchzuziehen: „Die Zuschauer merken sehr schnell, ob man authentisch ist oder nur jemanden nachahmt. Ich vertrete in der Show ja auch meine eigene Meinung. Da ist man am besten ganz unverstellt man selber.“

Das erste Mal im TV zu sehen war Annica übrigens 2004 als Fitnesstrainerin bei der Sat1-Show „Kämpf um deine Frau“, ob sie damals wohl jemals gedacht hätte, einmal so weit zu kommen und irgendwann einmal ihre eigene Talkshow zu moderieren? „Nein, damals bin ich ja erst auf den Geschmack gekommen, dass reden vor der Kamera noch mehr Spaß macht, als nur beim Modeln gut auszusehen. Bei KUDF hatte ich die Möglichkeit, mich auszuprobieren und viel zu lernen. Ich habe immer schon gerne gequatscht. Dass ich heute damit mein Geld verdienen kann, macht mich jeden Tag aufs Neue sehr glücklich.“