Tyra Banks (38) hat 2003 einen wahren Geniestreich gelandet! Sie rief die Castingshow America's Next Top Model ins Leben und schuf damit ein Format, das später auf der ganzen Welt erfolgreich sein sollte. In den USA läuft nun schon die sage und schreibe 18. Staffel und es ist kein Ende in Sicht.

Denn obwohl die Einschaltquoten in den letzten zwei Staffeln sehr zu wünschen übrig ließen, soll es weitergehen – allerdings mit einigen krassen Veränderungen. Wie die New York Post nämlich berichtet, haben sich die Produzenten der Show – zu denen auch Tyra selbst gehört – dazu entschieden, drei der langjährigen Stars der Sendung „gehen zu lassen“. Fotograf Nigel Barker (39), der seit der zweiten Staffel in der Jury saß, muss sich nun einen neuen Job suchen. Und auch Make-up-Artist Jay Manuel (39) und Ex-Model J. Alexander (53) müssen nach vielen Jahren, in denen sie sich für die Show aufgeopfert haben, Adieu sagen. Obwohl man ja denken könnte, dass die drei nun einen Groll gegen ihre baldige Ex-Kollegin Tyra hegen könnten, scheinen sie alle sanftmütig gestimmt zu sein und verstehen, dass die schlechten Einschaltquoten zwangsläufig zu einer Veränderung führen mussten.

Doch ein wenig skeptisch sieht Nigel Barker der Entscheidung der Produzenten doch entgegen, wie er nun gegenüber TMZ erklärte: „Viel Glück an wen auch immer. Ich könnte mir vorstellen, dass es ein schwieriges Unterfangen wird, jemanden zu ersetzen, der bald seine 19. Staffel gedreht hätte. Wer weiß, ob das funktionieren wird. Ich glaube nicht wirklich, dass das eine gute Idee ist... Vielleicht klappt es, vielleicht nicht. Ich wünsche ihnen Glück.“ Na da darf man ja gespannt sein, ob es Tyras Show wirklich weiterhelfen wird, dass die alten und durchaus beliebten Gesichter durch neue ersetzt werden.