Dass aus Co-Stars nicht selten zunächst Freunde und dann sogar Liebende werden, wissen wir. So erging es zum Beispiel dem leider mittlerweile getrennten Pärchen Bonnie Wright (21) und Jamie Campbell Bower (23), die sich am Set von Harry Potter kennenlernten. Und auch die Twilight-Stars Kristen Stewart (22) und Robert Pattinson (26) haben sich beim Dreh der Vampir-Liebesgeschichte ineinander verliebt.

Hat es jetzt auch die süße Ashley Benson (22) erwischt? Sie wird nämlich in letzter Zeit auffallend häufig mit ihrem Pretty Little Liars-Co-Star Keegan Allen (22) gesichtet und wirkt dabei sehr vertraut und zärtlich mit ihrem Kollegen. Wie dailymail.co.uk berichtet, sind die zwei Jungstars so oft gemeinsam in Hollywood unterwegs, dass nun gemunkelt wird, dass sie das neueste Beispiel für Liebe am Arbeitsplatz sind. So wurden sie dabei beobachtet, wie sie Händchen hielten, miteinander herumalberten, sich fotografierten und sich vertraute Dinge ins Ohr zu flüstern schienen. Zudem ist bei Twitter zu verfolgen, wie häufig Ashley und Keegan sich gegenseitig schreiben und sich über alles auf dem Laufenden halten. Auch beim Screening des Tom Cruise-Films „Rock of Ages“ wurden die beiden zusammen gesehen – sie unterstützten dort ihren gemeinsamen Freund Diego Boneta (21), der in dem Film mitspielt.

Ashley und Keegan sind definitiv sehr happy, aber ob das wirklich gleich bedeutet, dass sie ineinander verliebt sind? Immerhin verbringen sie täglich viele Stunden am Set von „Pretty Little Liars“ zusammen, da entwickeln sich sehr enge Freundschaften. Doch wir finden, die Idee, dass die beiden Jungstars ein Paar sein könnten, irgendwie cool oder seid ihr nicht der Meinung, dass sie gut zusammenpassen würden?