Lindsay Lohan (26) und das liebe Geld. Was immer die Schauspielerin auch mit ihrem Vermögen angestellt hat; es ist offenbar über alle Berge. Neulich erst wurde bekannt, dass Schauspielkollege Charlie Sheen (47) mit einer Finanzspritze ausgeholfen und LiLos Steuerschulden beglichen hat. Nicht schlecht, großherzige Freunde mit einem großen Sparstrumpf zu haben...

Auf ähnlich großem Fuß lebt ja bekanntermaßen auch Charlies Two and a half Men-Nachfolger Ashton Kutcher (35) und ebendieser hat Lindsay vor einigen Jahren angeblich mit einem kleinen Vermögen ausgeholfen, berichtet ein Insider laut Showbiz Spy. Die beiden sollen damals eine kurze Affäre gehabt haben und in dieser Zeit soll LiLo den groß gewachsenen Hollywood-Star als menschlichen Geldautomaten benutzt haben. "Ashton hatte immer eine Schwäche für Lindsay und die hat das gnadenlos ausgebeutet." Sie hat ihn immer um mehrere hundert Dollar auf einmal gebeten, mit dem Versprechen, diese 'in ein paar Wochen' zurückzuzahlen. Ashton wusste, dass er das Geld nicht wiedersieht, aber er ist sehr loyal.” Auch heute noch würde der 35-Jährige ihr jederzeit aushelfen, will die Quelle wissen. "Er schreibt einen Scheck, sobald sie darum bittet." Ashtons Freundin Mila Kunis (29) wünsche übrigens, dass Ashton den Kontakt zu Lindsay abricht - "so wie es alle in Hollywood tun", heißt es weiter.

Ob diese Geschichte, wenn sie denn stimmt, sich vor oder nach Lindsays Liaison mit Ashtons "Die Wilden Siebziger"-Kollegen Wilmer Valderrama (33) ereignet hat, ist nicht bekannt.