Nicht ohne Grund gewann Julia Starp bereits im letzten Jahr den Nachwuchsdesignerpreis von Burda, Pfaff und Catwork 2005. Mit exklusiven Abendkleidern und tragbarer Alltagsmode tastete sich Julia mit Erfolg an alle Bekleidungsstile heran.

Auch heute Abend zeigte die angesagte Jungdesignerin im Berliner Energieforum am Ostbahnhof ihre außergewöhnlichen Kreationen. Tragbar war die Mode der jungen Modedesignerin auf jeden Fall: Einfarbige Mäntel und Anoraks wurden zu bunten Strumpfhosen mit Killer-Heels kombiniert. Auch für die Herren der Schöpfung glänzte Julia Starp mit toller Strickware und lässigen Schnitten. Doch damit nicht genug, wie nicht anders zu erwarten folgte auf die Casual-Linie gleich der zweite Streich: Moonshadow nennt sich die Couture-Linie mit aufwändigen Corsagen und drapierten Röcken. Promiflash befragte für euch die anwesenden Anna und die Liebe-Stars Wanda Worch (31) und Chris Gebert (26) direkt nach der Show, warum sie sich ausgerechnet für diese Show entschieden haben und was sie von der Kollektion halten. „Wir haben uns deswegen heute für die Show von Julia entschieden, da ich bereits als Model für sie gelaufen bin“, verriet Chris. Besonders das Glanzstück der Kollektion welches von GNTM- Siegerin Barbara Meier (25) präsentiert wurde, begeisterte sie. „Das war so toll!“, schwärmte Wanda. „Das würde ich gerne zur Berlinale im Februar anziehen.“

Wir sind gespannt, ob Wanda ihren Traum verwirklicht, und freuen uns auf die letzten Tage der Berlin Fashion Week.