Seit der ersten Folge spielte Daniel Aichinger (37) den Fiesling Dr. Axel Schwarz in der Serie Alles was zählt, der Familie Steinkamp versuchte, das Leben schwer zu machen. Doch nach über 1.400 Folgen nimmt der Schauspieler nun Abschied von der Serie, um sich neuen Projekten zu widmen. Seinen Umzug nach Berlin absolvierte er sogar schon einige Zeit, bevor seine letzte Klappe fiel. Die letzte Folge mit „der Kröte“, wie ihn Richard Steinkamp (Silvan-Pierre Leirich, 51) immer „liebevoll“ nannte, wurde bereits ausgestrahlt, doch nun verabschiedet sich der Darsteller noch einmal in einem Video-Interview auf RTL.de von seinen Fans.

Ingeborg Brings, die in der Serie die Haushälterin der Steinkamps, Renate Scholz, spielt, ließ es sich nicht nehmen, Daniel noch einige Abschieds-Fragen zu stellen und gibt zu, dass ihr sein Weggang doch ein wenig wehtut. „Als Renate Scholz finde ich das ja nur so mittel-schlimm und Renate macht wahrscheinlich Freudenläufe um die Villa, da sie ihn endlich los ist, aber ich, als Inge, finde das richtig traurig, denn du bist ja mein Lieblings-Feind“, erklärte die Schauspielerin.

Daniel geht der Abschied natürlich auch nah, dennoch freut er sich auf das, was kommt. „Es ist ein bisschen so, wie die Schule zu verlassen. Es ist so gut, die ganze Zeit da zu sein, aber es ist auch schön zu gehen“, so der 37-Jährige. Was nun allerdings für neue Rollen auf ihn warten, weiß der Schauspieler noch nicht, allerdings weiß er ganz genau, was er am liebsten machen möchte: „Es gibt ja viele Möglichkeiten, Menschen zu unterhalten. Mir gefällt es erst mal, Menschen grundlegend zu unterhalten, dass das mit Komik funktionieren kann und dass ich da vielleicht auch ein bisschen was beisteuern kann, das ist so, aber da bin ich für mich gar nicht festgelegt.“ Allerdings würde er gerne etwas mit tollen Kostümen drehen, etwas „Mittelalterliches“. „Ein paar schöne Strumpfhosen könnte ich mir ja von dir ausleihen“, scherzte er gegenüber seiner ehemaligen Kollegin.

Auch das, was alle AWZ-Fans sicher am meisten interessiert, beantwortete Daniel: Wird es ein Serien-Comeback geben? „Sag niemals nie. Aber im Moment ist es nicht geplant. Ich denke, die Art meines Ausstiegs würde das zulassen, dass ich irgendwann mal wiederkomme. Aber das ist nicht beabsichtigt im Moment und das ist auch nicht geplant. Aber warum nicht irgendwann, wenn die Umstände das ergeben“, erklärte er. Somit gibt es zumindest noch ein wenig Hoffnung!