Nach dem Finale von Der Bachelor wurde schnell bekannt, dass auch diese TV-Liebe nicht für die Ewigkeit bestimmt war beziehungsweise nicht einmal die Bezeichnung Beziehung verdient hatte, denn nach nur wenigen Wochen war schon wieder alles aus und vorbei bei Jan Kralitschka (36) und seiner Auserwählten Alissa (25).

Ein Ende, das viele Zuschauer schon kommen sahen, denn eigentlich hätte Kandidatin Mona (30) ja viel besser zu ihm gepasst, so die einstimmige Meinung. Doch Jan sah das anders - sehr zum Bedauern von Mona, die während der Sendung wahre Gefühle für ihren Bachelor entwickelte und diese noch heute für ihn hegt. Bereits kurz nach Bekanntwerden der Trennung von Jan und Alissa wurde spekuliert, ob sie denn nun von ihm eine zweite Chance bekäme - doch will Mona das überhaupt? Schließlich hat er ihr im Finale eine klare Abfuhr erteilt!

Aber ganz abgeneigt scheint die Schweizerin nicht zu sein, wie sie nun im Interview mit Focus verriet. "Wenn er mich anrufen möchte, dann kann er das gerne machen. Ich würde nicht Nein sagen, wenn er fragen würde, ob wir einen Kaffee trinken wollen. Aber alles Weitere sei mal dahingestellt. Ganz viele Leute im Internet schreiben auch, dass ich ihn mir jetzt krallen soll. Aber das werde ich definitiv nicht tun, denn ich habe ja auch meinen Stolz. Immerhin hat er mich abserviert."

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.