36 Jahre ist es her, dass Barbra Streisand (70) das letzte Mal auf der Oscar-Bühne performte. Damals sang sie den Titel "Evergreen" aus dem Film "A Star Is Born", für den sie einen ihrer beiden Academy Awards bekam. Dieses Jahr nun das große Comeback. Das Wichtigste scheint für die Diva aber nicht ihr Stimmvolumen zu sein, sondern vielmehr, dass man ihr die fast vierzig Jahre, die seit damals vergangen sind, nicht ansieht.

Denn wie der National Enquirer berichtet, hat die 70-Jährige die absurde Summe von 1 Million Dollar investiert, um den optischen Anforderungen der Oscars gewachsen zu sein. So stehe ihr ein hochmoderner Fitnessraum, ein Tanzstudio und ein Meditationsraum mit samt Personal-Trainer und Ernährungsberater zur Verfügung. "Sie lässt auch regelmäßig Experten für Gesichtsbehandlungen aus Europa einfliegen. Diese werden während der Oscar-Woche auf Abruf bereitstehen."

Na, bei diesen Vorbereitungen kann der Auftritt ja eigentlich nur perfekt werden. Ob Barbras ausgefuchster Plan funktioniert hat, erfahren wir Sonntagnacht!