Bekommen dieses Jahr überhaupt noch irgendwelche Landwirte im TV-Format Bauer sucht Frau Liebes-Post? Ein Bauer flog raus, weil seine Vergangenheit in der rechtsextremen NPD an den Tag kam. Ein weiterer Bauer nahm seine Bewerbung freiwillig zurück, da er die Popularität fürchtete, die die Sendung mit sich bringen könnte. Und nun gibt es noch einen weiteren Landwirt, der nicht in der neuen Staffel dabei sein wird.

Friedhelm (47), der Kuhwirt vom Niederrhein, soll nicht länger bei „Bauer sucht Frau“ dabei sein, da eine Flut an Liebesbriefen ausblieb. Normalerweise bringt Inka Bause (43) den alleinstehenden Herren vor dem Scheunenfest immer ein Körbchen mit Post. Mal sind es nur zwei Briefe, manchmal auch 20. Nur auf Friedhelm hat sich offenbar kaum eine Frau gemeldet, wie die Bild-Zeitung wissen will.

Der Witwer wollte sich aber auch von anderen Bauern keine Kandidatinnen „leihen“ und so wird er nicht im TV beim Flirten zu bewundern sein. Nun bleibt Friedhelm nur zu hoffen, dass er außerhalb der Show endlich wieder die Frau fürs Leben finden wird.