Prinz Harry (27) ist neben seinem Engagement in Sachen Wohltätigkeit besonders für eines bekannt: Ausschweifende Partys zu feiern. Schon öfter machte der Enkel der Queen (86) Schlagzeilen, weil er betrunken aus Nachtclubs stolperte oder eng umschlungen mit fremden Frauen tanzte.

Und obwohl er stets Besserung gelobt, so möchte es ihm nicht so recht gelingen Abstand von den abendlichen Vergnügungen zu nehmen. Auch aktuell war Harry wieder einmal mit Freunden unterwegs und verließ sichtlich angeheitert in den frühen Morgenstunden ein Lokal in London. Für die Fotografen war dieser Auftritt des Prinzen natürlich ein gefundenes Fressen! Zwar waren Harrys Bodyguards bemüht ihn ohne großes Aufsehen zu seinem Auto zu begleiten, aber den Paparazzi blieb noch genügend Zeit auf die Auslöser ihrer Kameras zu drücken. Dabei entging ihnen auch nicht, dass die Knöpfe an Harrys Hemd den Inhalt nicht mehr wirklich im Zaum halten konnten, sodass der untere aufsprang und den royalen Bauch entblößte. Harry selber scheint davon überhaupt nichts mehr zu bemerken, sondern ist vielmehr bemüht den Weg, ohne zu stürzen, aus dem Restaurant zu schaffen.

Ob diese neuen Bilder allerdings der Queen gefallen werden, ist zu bezweifeln, denn sie ist diejenige, die immer wieder versucht, Harry in richtige Bahnen zu lenken, was ihr jedoch bis dato nicht recht zu glücken scheint. Wobei doch so ein winziger Bauch-Blitzer nun wirklich zu den harmloseren Dingen zählt, die Harry „verbrochen“ hat.