Woran merkt ein Star, dass er es nach ganz oben geschafft hat? Wenn er einen Deal eines amerikanischen Getränkeherstellers abschließen durfte! Diese Behauptung mag zunächst komisch klingen, doch wenn man sich überlegt, welche VIPs bereits als Werbegesicht für Pepsi herhalten durften, ist sie durchaus schlüssig.

Michael Jackson (✝50), Britney Spears (31), Pink (33), Mariah Carey (42) oder Nicki Minaj (30) reihten sich ebenso in die Liste der Cola-Stars, wie die Sportler Lukas Podolski (27), Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo (27). Doch der absolute Liebling der Prickelbrause-Chefs scheint Beyoncé (31) zu sein. Zum wiederholten Male wurde sie als Aushängeschild der neuen Kampagne ausgewählt und dafür mit satten 50 Millionen Dollar (ca. 38 Millionen Euro) entlohnt. Im Rahmen dieses Mega-Deals wird sie auf einer limitierten Edition auf den Getränkedosen abgebildet sein und beim Super Bowl 2013, dem größten Sport-Event der USA, in der Halbzeitpause vor einem gigantischem Publikum auftreten.

Nicht, dass bei Jay-Z (43) und Beyoncé Geldmangel geherrscht hätte, aber angesichts dieser Gage dürften die Geschenke für Töchterchen Blue Ivy wohl noch einmal eine Nummer größer ausfallen.