Es ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Weihnachtssongs, die in den letzten Jahrenzehnten aufgenommen wurden, doch jetzt bereut es Bob Geldof (59), den Song „Do They Know It's Christmas?“ geschrieben zu haben. Vor 26 Jahren fanden sich zahlreiche berühmte Sänger, wie Bono (50) von U2, Sting (59) oder Phil Collins (59), zusammen und nahmen den Song unter dem Charity-Namen Band Aid auf.

Die Einnahmen der Single-Verkäufe kamen der hungerleidenden Bevölkerung in Äthiopien zu Gute. Außerdem zählt die Platte zu den meistverkauften zur damaligen Zeit. Was ehemals dem guten Zweck dienen sollte, geht Begründer Geldof mittlerweile gewaltig auf die Nerven. „Ich bin verantwortlich für zwei der schlimmsten Songs der Welt. Der eine ist 'Do They Know It's Christmas', der andere ist 'We Are The World'. Immer wenn ich in den Supermarkt gehe und an der Fleischtheke stehe, wird dieser Song gespielt. Jedes verf**kte Weihnachtsfest“, beschwert sich Bob in der Daily Mail. Inzwischen hätten sogar Weihnachtssänger, die in Großbritannien traditionell von Haus zu Haus ziehen, dieses Lied in ihr Repertoire aufgenommen und sängen es häufiger als das traditionelle „Stille Nacht“.

Wir hätten nie gedacht, dass der eigentlich als Gutmensch bekannte Bob Geldof diese Meinung vertritt. Wenn Bob schon so über „Do They Know It's Christmas“ ablästert, wie muss sich dann wohl George Michael (47) an Weihnachten fühlen?