Erst kürzlich wurde bekannt, dass Brad Pitt (48) und Angelina Jolie (36) sich nach 7-jähriger Beziehung endlich vor den Traualtar trauen. Dieser sollte allerdings nicht in irgendeiner Kirche stehen, sondern muss für die beiden Schauspieler in einem ganz besonderen Ort aufgestellt werden.

Wie x17online.com berichtet, möchte das Paar auf ihrem eigenen Anwesen in Frankreich heiraten. Passenderweisen befindet sich auf diesem bereits eine Kapelle, in der dies möglich wäre. Wie die Seite berichtet, sollen bereits im vergangenen Jahr erste Bau- und Renovierungsmaßnahmen an dem Gebäude durchgeführt worden sein. Das Anwesen aus dem 14. Jahrhundert besteht aus einem Haupthaus und vier kleineren Nebenhäusern und besitzt sogar einen eigenen Weinberg. An Platz sollte es der achtköpfigen Familie also nicht fehlen, um dort ihre Traumhochzeit auszurichten.

In der Vergangenheit hatten Brad und Angelina eigentlich erklärt, nicht heiraten zu wollen, bis auch schwule und lesbische Paare in ganz Amerika das Recht haben, vor den Traualtar treten zu dürfen. Dem Hollywood Reporter erklärte der 48-Jährige zu dieser Aussage: „Wir haben dieses Versprechen vor einiger Zeit gemacht, dass wir erst heiraten, wenn alle heiraten können. Aber ich denke nicht, dass wir dieses Versprechen halten können. Es bedeutet unseren Kindern einfach zu viel.“ Wir sind bereits gespannt, wie die Hochzeit des wohl schlagzeilenträchtigsten Paares Hollywoods ausfallen wird.