Wenn das nicht mal ein Gentleman durch und durch ist! Denn obwohl Kristen Stewart (22) Robert Pattinson (26) fremdging und die Zukunft ihrer Beziehung mehr als unklar ist, macht er sich dennoch Sorgen um sie. Deshalb hat er sich neuesten Meldungen zufolge entschlossen, zusammen mit ihr zur kommenden Breaking Dawn 2-Premiere zu gehen.

Zwar stand schon fest, dass beide Twilight-Stars zum Kinostart des letzten Vampirfilms auftauchen würden, aber neu ist, dass Rob vorhat, gemeinsam mit Kristen über den roten Teppich zu gehen. Offenbar findet der Star es trotz des erlittenen Schmerzes nicht gut, wie so manche Fans und Haters mit der 22-Jährigen umgehen, und änderte seine ursprüngliche Meinung. Graute es ihm zunächst davor, Kristen auf der Premiere begegnen zu müssen, will er sich nun gemeinsam mit ihr der Presse und den „Twilight“-Fans stellen – und zwar, um KStew zu schützen! Das hat Robert laut The Sun nun den „Breaking Dawn“-Verantwortlichen verkündet: „Er hat den Filmbossen gesagt, dass er sie über den roten Teppich begleitet, um sie vor Peinlichkeiten und irgendwelchen weiblichen Fans, die sie ausbuhen, zu schützen. Er verhält sich professionell und geht beispielhaft voran.“

Dieses großzügige Verhalten finden wir einfach nur toll. Robert zeigt, dass ihm Kristen, mit der er drei tolle Jahre zusammen war, nicht egal ist und stellt seine Gefühle – wie auch immer diese mittlerweile aussehen – hinten an, um „Twilight“ für alle zu einem schönen Abschluss zu bringen.