Ohne Action kennt man den Schauspieler Bruce Willis (56) eigentlich nicht. Durch seine „Stirb Langsam“ - Reihe und Filme wie „Das fünfte Element“ und „Hostage – Entführt“ kennt man ihn eher als harten Actionstar. Doch versuchte er sein Image durch eher ruhige Filme wie „An deiner Seite“ oder „The Sixth Sense“ zu verändern, aber so ganz kommt er nicht ohne Kämpfe und Waffen aus.

In seinem neuesten Film, spielt er jedenfalls einen gerissenen Personenschützer. Laut dem Internetdienst Collider, wird Bruce in dem Film „Five Against the Bullet“ die Hauptrolle übernehmen. In diesem verkörpert er einen der fünf besten Bodyguards der Welt, der die Aufgabe bekommt, einen mexikanischen Politiker im packenden Wahlkampf gegen ein brutales Drogenkartell zu beschützen. Das Drehbuch für den Actionfilm stammt aus der Feder von Alex Litvak, welcher bereits für „Predators“ und „Die drei Musketiere“ verantwortlich war. Doch bevor es überhaupt zu den Dreharbeiten kommt, wird Bruce erst einmal wieder zu dem Super-Bullen John McClane, im bereits fünften Teil der „Stirb Langsam“-Reihe. Nur wenige Informationen zu dem Film sind schon durchgedrungen. So wird der Streifen „Stirb Langsam – Ein guter Tag zu sterben“ heißen und John McClane verschlägt es diesmal ins kalte Moskau, um seinen entfremdeten Sohn, gespielt von Jai Courtney, besser kennenzulernen.

In die US-amerikanische Kinos soll der Film dann bereits am 14. Februar 2013 kommen, doch ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest. Wann dann „Five Against the Bullet“ über die Leinwände flimmert, wurde ebenfalls noch nicht festgelegt. Auf jede Fall können wir uns nächstes Jahr wieder auf viel Action mit Bruce Willis freuen.