Das große Thema der letzten Woche: Jung-Schauspielerin Anne Wünsche, bekannt als Hanna in Berlin - Tag & Nacht, hat sich zahlreiche Male nackt ablichten lassen. Viele Fans sprachen ihr Respekt für die freizügigen Fotos aus, andere kritisierten natürlich.

Nun hat Anne Wünsche, nach ihrer schon recht eindeutigen Anspielung auf Facebook, erstmals ein Statement abgegeben und Stellung gegenüber der Bilder bezogen, die sie vor rund drei Jahren gemacht hat: "Ich habe sie damals wegen des Geldes gemacht, um mich damit über Wasser zu halten", gesteht sie der Bravo und betont dabei, dass sie zu den Bildern steht und diese Teil ihres Lebens sind.

Und auch wenn es solch freizügige Fotos von ihr gibt, erzählt Anne Wünsche, dass sie ganz normal sei und man sie in keine Schublade stecken solle. Sie sei "eine normale junge Frau, die weder drogensüchtig noch Prostituierte war oder sonst irgendwelche wahnsinnigen Sachen gemacht hat." Bei aller Aufregung: Es sind eben auch nur Nacktbilder und es ist schön, dass Anne so offen zu diesen steht.