Alle Fans der ganz großen Gefühle und gewichtigen Herzensangelegenheiten haben sich einen Termin dick im Kalender eingetragen: Sonntag Abend, 19 Uhr! Denn dann flimmert Schwer verliebt über die Bildschirme. So umstritten die Sendung ist, so gut amüsieren sich die Freunde der Kuppelshow über die Kandidaten. Jetzt hat sich ein unerwarteter Anhänger der TV-Sendung geoutet. Bushido (33) scheint einer derjenigen zu sein, der keine Folge des Flirt-Spektakels verpassen möchte.

Mit einem Media-Receiver hat er die letzte Episode sogar aufgenommen, um sie sich in aller Ruhe anzuschauen, wie er auf Twitter ausplaudert. Dabei scheint der Rapper mit dem Durchschnittszuschauer so einiges gemeinsam zu haben, denn auch er ist vor dem Fremdschäm-Faktor offenbar nicht gewappnet. Deswegen hält er sich – wen wundert's? – mit kritischen Tweets nicht zurück. So wird Mariam (47), die sich auf ein Spielchen zu dritt einlassen möchte, zur Zielscheibe. „Frau mit Bart ekliger geht’s kaum“, urteilt der Hip-Hopper.

Bushido, verkneift sich auch bezüglich der homosexuellen Liebesanwärter keinen Kommentar und das, obwohl er in der Vergangenheit aufgrund schwulenfeindlicher Äußerungen wiederholt im Kreuzfeuer der Kritik stand. „Daniel entscheidet sich für Olaf. Philipp ist ihm zu tuckig, ja ne is' klar!“, so die Nachricht des Stars. Obendrein versucht sich Bushido als Amor und fordert dazu auf: „An alle warmen Brüder hier, Philipp könnt ihr über schwerverliebt@sat1.de daten, also ran die Buletten!“ Eine nett gemeinte Kuppel-Aktion? Fest steht nur, dass sich selbst der Rapper der Sendung mit dem Kult-Status nicht entziehen kann.