Im neuen James Bond-Streifen „Skyfall“ ist es die schöne Bérénice Marlohe (33), die Daniel Craigs (44) prominente Filmfigur in einige heikle aber auch heiße Situationen bringt und seit jeher sind es die Bond-Girls, die zu den großen Überraschungen der Agentenfilme zählen.

In einem Video-Interview mit globalgrind.com verriet ein gutgelaunter Daniel Craig nun, was er von Rihanna (24) hält. Als sein Gesprächspartner nämlich wissen wollte, wen er rein hypothetisch für das bessere Bond-Girl hielte und ihm Rihanna und Beyoncé Knowles zur Auswahl vorschlug, musste der Schauspieler nicht lange überlegen: Wie aus seiner Walther PPK geschossen antwortet er daraufhin: „Rihanna!“ Der Reporter lächelt und will wissen, warum. „Weil sie dreckiger ist“, antwortet Daniel Craig und kann sich ein über die eigene Aussage verblüfftes Lachen nicht verkneifen. In der Bond-Parodie "Austin Powers in Goldständer" spielte Beyoncé Knowles ja bereits die Undercoveragentin Foxxy Cleopatra und bewies da schon einmal, dass sie auch in einer Komödie voller Fäkalscherze und zweideutiger Kalauer eine gute Figur machen kann. Craigs Favoritin Rihanna wusste als Petty Officer Cora Raikes in Battleship hingegen ihre Actionqualitäten unter Beweis zu stellen.

Doch ob eine der Damen tatsächlich einmal an der Seite eines James Bond-Darstellers vor der Kamera zu sehen sein wird? Wer würde euch denn besser in der Rolle des Bond-Girls gefallen?