Es ist nicht selten der Fall, dass man Twilight-Hauptdarstellerin Kristen Stewart (22) mit Sneakers an den Füßen zum glamourösen Abendkleid sieht. Die Schauspielerin trägt meist bei der Ankunft am Red Carpet flache Schuhe, tauscht diese dann kurz vor dem Blitzlichtgewitter gegen High Heels aus. Doch weshalb zeigt sich die 22-Jährige eigentlich so ungerne in hohen Tretern?

Es sind nicht nur die Schuhe, die Kristen lieber in sportlicher Variante bevorzugt, auch ansonsten ist die Freundin von Frauenschwarm Robert Pattinson (26) eher ein Fan von bequemer Kleidung und schlüpft nur in glamouröse Roben, wenn es ihr Job erfordert. Im Interview mit der Elle verriet Kristen nun den Grund dafür: „Ich war schon immer eher wilder. Als ich jünger war, wollte ich wie mein älterer Bruder aussehen. Ich habe immer seine alten Klamotten aufgetragen und mir seine Sachen ausgeliehen. Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich eine alte Levi‘s-Jeans zerschnitten habe und mich beim Berufe-Verkleidungstag in der Kindertagesstätte auf Rockstar machte.“

Mittlerweile hat Kristen aber eine Stylistin namens Tara Swennen, die sie vor großen Events wie Filmpremieren dementsprechend schick kleidet. Nur die Turnschuhe konnte Tara ihr bei der Red-Carpet-Ankunft wohl noch nicht austreiben.