Nicht selten üben sogenannte Bad Boys einen besonderen Reiz auf das weibliche Geschlecht aus. Sie sind smart, sehen zumeist sehr gut aus und wissen auch darum. Zu dieser Art Mann lässt sich wohl auch Jan Leyk (27) alias Carlos aus Berlin - Tag & Nacht zählen. In der Scripted-Reality-Serie verkörpert er das Image eines Draufgängers und bricht reihenweise die Herzen der Mädels, die sich in ihn verlieben.

Dass Jan aber auch fernab des Sets dazu neigt, sich nicht immer Freunde zu machen, stellt er aktuell gekonnt unter Beweis. Denn nachdem er in einer Bar im niedersächsischen Hameln eine Frau attackiert haben soll, wurde er gestern für eine Straftat, die er vor fünf Jahren begangen hat, zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Der Sender RTL II zog die Konsequenzen aus dem Ganzen und entließ den Schauspieler. Eine Reaktion, die Jan scheinbar wenig zu treffen scheint, denn er macht sich anhand eines Fotos und dem dazugehörigen Statement auf seiner Facebook-Seite über das Geschehene lustig. Seine Fans finden das toll, aber es gibt auch viele unter euch, die froh sind, dass die Rolle des Carlos nun verschwunden ist. So schreibt beispielsweise Butterfly: „Er ist ja auch ein Depp. Hätte er sich denken können, dass so eine Aktion rauskommt und seiner 'Karriere' *hust* schaden könnte. Trotzdem, die Rolle Carlos wird mir abgehen.“ Deutlichere Worte findet Vammpy: „Endlich ist er weg. Ick konnte ihn von Anfang an nicht leiden.“ Aber Jan hat auch immer noch Fans, die sich für ihn stark machen und die sehr bedauern, dass er in Zukunft nicht mehr bei BTN zu sehen sein wird. „Berlin Tag und Nacht, ist nicht das gleiche ohne Carlos!“, schreibt Vidanka und BVB schließt sich dem an: „Dann guck ich BTN nicht mehr...“.

So oder ähnlich werden derzeit sicherlich viele Carlos-Fans denken und ihrem Unmut über den Rausschmiss des Darstellers in irgendeiner Form versuchen Luft zu machen.