Damon Salvatore aus Vampire Diaries und Leonard Hofstadter aus The Big Bang Theory – zwei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Dennoch haben sie eine Gemeinsamkeit. Im deutschen TV werden beide von dem gleichen Sprecher synchronisiert: Ozan Ünal (31).

Im Rahmen der „Bloody Diaries“ stand der Synchronsprecher den „Vampire Diaries“-Fans Rede und Antwort. Eine der Fragen: Welche Figur spricht Ozan eigentlich lieber - Leonard oder Damon? „Leonard ist ein bisschen monoton“, so der Synchronsprecher. Damon hingegen biete mehr Facetten und sei damit natürlich die größere Herausforderung. Ian Somerhalder (33) alias Damon durfte Ozan zu einem Abendessen während der Convention sogar auch treffen: „Das ist das erste Mal, dass ich einen Schauspieler getroffen habe, den ich synchronisiert habe.“

Serien schaut sich der 31-Jährige übrigens am liebsten auf Englisch an - hauptsächlich deshalb, weil er viele seiner Kollegen einfach zu gut kennt. Anstatt sich auf die Story zu konzentrieren, sieht Ozan in den deutschen Versionen meistens nur die Sprecher vor seinem inneren Augen. Unter anderem spricht Ozan den Nathan Scott aus One Tree Hill, Sam Evans in Glee und Zane Donovan in „Eureka – Die geheime Stadt".