Seit sich Demi Moore (49) und Ashton Kutcher (33) im Oktober getrennt haben, scheint es mit der körperlichen und seelischen Verfassung der Schauspielerin steil bergab zu gehen. Nachdem Demi kürzlich sogar einen Zusammenbruch erlitt, der aufgrund eines ungesunden Zusammenspiels von Erschöpfung, Magersucht und eventuellen Drogenmissbrauch zustande kam, machen sich auch Freunde und Familie große Sorgen um sie. Besonders die Töchter leiden mit ihrer Mutter und tun alles, um sie zu unterstützen. So versuchte Rumer Willis (23) sogar, ihren Stiefvater zu kontaktieren.

Wie Hollwood Life berichtet, habe Demis Tochter Rumer bei dem Noch-Ehemann ihrer Mutter angerufen, um ihn um Hilfe zu bitten. Doch der Schauspieler habe ihren Anruf ignoriert. „Rumer ist am Boden zerstört“, heißt es aus dem näheren Umfeld, „sie macht sich Tag und Nacht Sorgen um ihre Mutter und sieht, wie sehr sie leidet. Rumer hat mehrfach versucht, Ashton zu erreichen, aber er nimmt die Sache nicht ernst. Entweder geht er gar nicht erst ans Telefon oder er sagt, er hilft und dann passiert gar nichts.“

Dabei soll das Verhältnis zwischen Rumer und ihrem Stiefvater noch immer recht gut sein. Erst kürzlich begegneten sich die beiden auf einer Party und unterhielten sich angeregt miteinander. Aber auch, wenn Ashton die Hilferufe seiner Verflossenen ignoriert, ist Demis erster Ehemann und Vater ihrer Töchter Bruce Willis (56) ihr umsomehr eine Stütze. Wir hoffen, dass es Demi bald besser geht, und wünschen ihr viel Kraft!