Schauspielerin und Mutter Demi Moore (49) ist am Montagabend ins Krankenhaus eingeliefert worden. Um 22:45 Uhr sei ein Notruf eingegangen, woraufhin die Ärzte in ihrem L.A.-Haus eintrafen, sie eine halbe Stunde behandelten und dann in ein örtliches Krankenhaus brachten. Eine Quelle soll gegenüber TMZ.com von Drogenmissbrauch gesprochen haben. Ihr Sprecher ließ gegenüber der Website allerdings Folgendes verlauten: „Wegen all des Stresses in ihrem Leben hat sich Demi dazu entschlossen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um ihre Erschöpfung zu behandeln und ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Sie möchte sehr schnell wieder gesund werden und ist dankbar für all den Zuspruch und die Unterstützung seitens der Familie und Freunden.“

Demi lebt zurzeit in Trennung von ihrem Ehemann Ashton Kutcher (33), der sie an ihrem sechsten Hochzeitstag betrogen haben soll. Die Scheidung ist gerade in vollem Gange, da tauchen Bilder von Ashton und einer potentiellen neuen Freundin auf. Bei einer Party in Los Angeles sollen sich die zwei Noch-Verheirateten aus dem Weg gegangen sein. War das vielleicht alles zu viel für die zerbrechliche 49-Jährige, die in den letzten Tagen alarmierend dünn erscheint? Nun hat Demi laut der HuffingtonPost auch noch ihr Engagement beim Film „Lovelace“ gekündigt, in dem sie an der Seite von Amanda Seyfried (26) und James Franco (33) das Leben von Pornostar Linda Lovelace porträtiert hätte. Wir hoffen, dass es vielleicht doch keine Drogen im Spiel waren, sondern wirklich nur Erschöpfung Schuld ist an ihrem Zustand, wünschen ihr eine gute Besserung und halten euch natürlich auf dem Laufenden.