Die Gerüchte um Demi Moore (48) und Ashton Kutcher (33) scheinen einfach nicht abzureißen. Angeblich ist Demi zutiefst enttäuscht über Ashtons Fehltritt mit der erst 22-jährigen Sara Leal, die jung genug ist, Demis Tochter sein zu können.

Was denken also die Töchter von Demi und ihrem Exmann Bruce Willis über die Situation? Rumer (23) und Tallulah (17) sollen Ashton sogar „MOD“ genannt haben, was für „my other dad“ (mein anderer Papa) steht. Bereits vor einer guten Woche berichteten wir über die angeblichen Reaktionen von Ashtons Stieftöchtern. Jetzt meldete sich erneut ein Insider zu Wort.

Ein Freund der Familie berichtete dem OK-Magazin über Demis Töchter: „Sie sind entsetzt. Ihre Mutter ist ihnen sehr wichtig und sie vergöttern Ashton. Sie wollen nicht glauben, dass er ein sexsüchtiges Monster, wie Tiger Woods (35), ist. Sie sind ohne Frage sauer auf ihn. Er hat mit einem Mädchen ihres Alters geschlafen. Ich weiß nicht, was das Schlimmste für sie war: Die Tatsache, dass es passiert ist, oder dass er es nicht zugegeben hat, bis er überführt wurde. Es war so ein Schock darüber zu lesen!“.

Ein anderer Insider fügte hinzu, dass die Mädchen nicht glauben können, dass Ashton sie und ihre Familie so blamiere. Als Ashton letztes Jahr mit Britteney Jones anbandelte, überzeugten ihre Töchter Demi ihm eine zweite Chance zu geben. War das etwa ein Fehler?