Für seine Sarafina (17) würde Peter (19) ja bekanntlich alles tun. Nach einem Liebes-Tattoo soll jetzt auch der Körper gestählt werden, damit seine Liebste ihren Blick gar nicht mehr von ihm abwenden kann.

Wenn schon, denn schon, muss sich der Verliebte gedacht haben und geht die „Operation Muskelaufbau“ ehrgeizig an – ein wenig zu ehrgeizig vielleicht, denn mit Training allein ist es für ihn nicht getan. Für den schnellen Weg zum Traum-Body sollten Muskelaufbaupräparate herhalten. Die bestellte er prompt im Internet und ließ sie ins Haus der Wollnys liefern, wo das Paket in die Hände von Familienoberhaupt Dieter (53) gelangte. Der war selbstverständlich gar nicht angetan von den fragwürdigen Mittelchen. „Das hab ich dir schon mal gesagt, davon kriegst du Wanderhoden“, so die Warnung des besorgten Schwiegervaters in Spe.

Vielmehr solle er auf ein altbewährtes Hausmittel der Familie zurückgreifen. „Iss Gesichtswurst, da hast du mehr von als von so einem Scheiß hier“, lautete die klare Ansage. Ob sich dieser Geheimtipps auch bald in der Bodybuilder-Kreisen durchsetzt, bleibt allerdings zu bezweifeln.