Es ist vollbracht! Deutschland hat einen neuen Superstar. Heute Abend wählten die Zuschauer ihren Favoriten an die Spitze des Wettbewerbs und damit vielleicht auch an die der Charts. Luca Hänni (17) und Daniele Negroni (16) stachen durch ihr Talent und ihre Ausstrahlung aus 35 401 DSDS-Bewerbern heraus und bewiesen auch am heutigen Abend, dass sie, allen Kritikern zum Trotz, durchaus ihren Platz auf der großen Bühne verdient haben.

Daniele startete, wie er vorab verriet fulminant mit „Dance With Somebody“ von Mando Diao und brachte seine Fans inmitten einer coolen Lasershow ins Schwitzen. Auf der Bühne macht dem erst 16-jährigen mit der Reibeisenstimme so schnell keiner etwas vor. Bruce Darnell (54) konnte sich vor Begeisterung nicht in seinem Stuhl halten und Dieter Bohlen (57) fand die atemberaubende Performance schlicht und ergreifend „saustark“. Sunnyboy Luca, der stets mit seiner Interpretation gefühlvoller Balladen zu überzeugen wusste, setzte auch am Final-Abend wieder alles auf sein Steckenpferd. Mit „Allein Allein“ von Polarkreis 18 brachte er die Mädchen und die Jury, wie so oft, ins Schwärmen. Natalie Horler (30) und Dieter Bohlen lobten seinen „kleinen Schluchzer“ im Refrain und der Pop-Titan sprach von „voller Begeisterung“ für ihn.Mit seinem persönlichen Highlight-Song „Forgive Forget“ von Caligola knüpfte Daniele nahtlos an seinen tollen vorherigen Aufritt an und auch Lucas Staffel-Liebling „The A Team“ von Ed Sheeran (21) konnte sich in jederlei Hinsicht hören und sehen lassen. Neben zwei gelungenen Duetten, nämlich „There She Goes“ von Taio Cruz (29) und „Almost Lover“ von A Fine Frenzy, präsentierten sie zudem ihre Version des diesjährigen DSDS-Gewinnersongs „Don't Think About Me“, der wieder einmal aus der Feder Bohlens stammt. Noch vor der Entscheidung erhielten Luca und Daniele zu ihrer großen Überraschung ein Auto und einen Gutschein für den Führerschein geschenkt. Allerdings konnte nur einer der süßen Sänger den alles entscheidenden Sieg einheimsen:

Zu guter Letzt war es dann Luca Hänni, der sich mit 52,85 Prozent der Voting-Stimmen über die meisten Anrufer und damit einen Plattenvertrag, inklusive 500.000 Euro freuen durfte. Wir von Promiflash gratulieren dem strahlenden Sieger recht herzlich und drücken auch dem zweitplatzierten Daniele alle Daumen für die Zukunft.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.