Nachdem sie in letzter Zeit vor allem hinter den Plattentellern dieser Welt stand, kehrt Giulia Siegel (35) wieder auf die Mattscheibe zurück. Da hat sie ja dank Dschungelcamp und "Giulia in Love" bereits einige Erfahrung, doch es kommt nicht etwa eine neue Reality-Show über sie, nein jetzt ist ihr schauspielerisches Talent gefragt.

Wobei sie sich offenbar nicht ganz so sehr verstellen muss. In der Telenovela Eine wie Keine mimt Giulia die Gastrolle der Societydame Freifrau von Weyer. Die macht der Hauptdarstellerin Marie Zielcke (spielt Manuela Berlett) das Leben nun wirklich nicht leichter. Wie zickig Miss Siegel werden kann, durften wir ja alle schon im australischen Busch miterleben. Guilia hat die Dreharbeiten auch sichtlich genossen, wie sie der Bild erzählte: „Ich habe früher viel gedreht und weiß jetzt wieder, wie schön das Schauspiel ist.“ Seit gestern kann man Giulia also wieder im TV bewundern. Für insgesamt fünf Folgen stand sie vor der Kamera.