Fans der Hermine-Darstellerin aus den Harry Potter Filmen werden darauf schon sehnsüchtig gewartet haben: Emma Watsons (22) erste Hauptrolle seit ihrer Potter-Zeit. Nachdem die smarte Engländerin schon in dem von Kritikern gelobten „My Week with Marilyn“ eine Nebenrolle spielte, darf sie nun so richtig durchstarten.

In „The Perks of Being a Wallflower“, also auf Deutsch in etwa „Die Vorteile, ein Mauerblümchen zu sein“, spielt Emma die wilde Sam, die zusammen mit ihrem Stiefbruder Bill (Ezra Miller, 19) den schüchternen Neuling Charlie (Logan Lerman, 20) in seinem neuen Umfeld willkommen heißen und ihm eine ganz neue Perspektive aufs Leben offen legen. Der Film ist von den Produzenten von „Juno“ und dürfte in eine ähnlich einfühlsam-witzige Richtung gehen. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen Chbosky (42), der sich selbst auch als Regisseur und Drehbuchautor bereits einen Namen gemacht hat.

Nun gibt es auch endlich den Trailer zu sehen, in dem sich Emma Watson wirklich von einer ganz anderen Seite zeigt, als man das bisher von ihr gewohnt ist. Der Film scheint eine Menge tollen Coming-of-Age-Charme zu versprühen und gerade in ihren sexy Tanz-Szenen erfindet sich Emma ganz neu auf der Leinwand. In den USA wird der Film am 14. September starten, für Deutschland steht bisher noch kein Starttermin fest, aber wir können nur hoffen, dass er auch bei uns laufen wird. Bis dahin überzeugt euch erst einmal selbst von Emma Watsons neuer Rolle.