Wir haben mit ihm gelitten, als Daniele Negroni (16) im großen Finale von Deutschland sucht den Superstar neben Gewinner Luca Hänni (17) auf der Bühne stand und um Fassung rang.

Zu tief war die Enttäuschung, die ihm überdeutlich anzusehen war. Er kämpfte, bekam fast ausschließlich positive Kritik und musste sich letztendlich doch geschlagen geben. Aber wie heißt es doch so schön? Die Letzten werden die Ersten sein und genau das trifft auch bei Daniele zu, denn ihm ist es gelungen, sich schon jetzt im Business zu etablieren und seine Karriere in Schwung zu bringen. Anders als Luca, dessen Album „My Name is Luca“ sogar die Top Ten räumen musste. Daniele hingegen sicherte sich zwei Wochen lang Rang zwei und belegt nun einen guten dritten Platz. „Crazy“ ist ein voller Erfolg und bringt Daniele die Bestätigung, die er sicherlich dringend braucht. Aber auch sonst scheint die Öffentlichkeit von dem DSDS-Zweiten mehr zu hören als von Luca.

So ließ Daniele ein Kamerateam an seinem Tätowiertermin teilnehmen und gibt unter anderem den einschlägigen Teenie-Zeitschriften bereitwillig Interviews. Auch persönlicher Art, denn erst kürzlich offenbarte der 16-Jährige, er suche eine süße Freundin. Und das kommt an, denn Stars, die ihr Leben transparent machen, sind bei den Fans gern gesehen und so wählt Daniele in jedem Fall den richtigen Weg.

Aber wer liegt denn bei euch aktuell vorne? Hat sich seit dem Finale euer Stand in Sachen Sympathie geändert?