Schwarze Bluse, seriöse Frisur, dezente Schminke – ohne ihr Styling der Cindy aus Marzahn (41) ist Ilka Bessin (41) kaum wieder zu erkennen. Normalerweise sieht man die Komikerin mit greller Schminke, einem Diadem und im pinken Jogginganzug. Die 350. Sendung von „Riverboat“ im Jahr 2009 besuchte Ilka im Privat-Outfit. Ein wahrlich ungewohnter Anblick.

Bereits im Jahr 2000 erweckte Ilka Bessin Cindy aus Marzahn zum Leben. Damals hatte die Komikerin bereits einige Jobs ausprobiert. Köchin, Kellnerin, Hotelkauffrau – doch erst der Job als Animateurin und einige Jahre in der Arbeitslosigkeit bereiteten Ilka auf ihre Paraderolle vor. Im Jahr 2004 betrat die 41-Jährige zum ersten Mal die TV-Bühne: Im „Quatsch Comedy Club“ feierte Cindy ihre Fernseh-Premiere.

Ein weiterer Höhepunkt ihrer Karriere war wohl der Auftritt bei Wetten, dass..? Als „Assistentin“ von Moderator Markus Lanz (43) begeisterte Cindy mit ihrem ganz besonderem Charme die Zuschauer. Mit Erfolg: Die Verantwortlichen verpflichteten Ilkas Kunstfigur Cindy für ein dauerhaftes Engagement in der Show.