Durch ihre Rolle als eigensinnige und etwas zickige Gothic-Göre in GZSZ wurde Sarah Tkotsch (23) alias Lucy Köster deutschlandweit bekannt. Dort sah man sie entsprechend ihrer Rolle immer mit dunklem Make-up, gruftigen Klamotten und natürlich den obligatorisch schwarzen Haaren.

Aber mit dem pubertierenden Teenie mit Heulgarantie hat sie in der Realität sowohl charakterlich als auch in Sachen Styling wenig gemeinsam. Bereits kurz vor ihrem Ausstieg bei GZSZ entschied sich Sarah für eine radikale Veränderung und legte ihre schwarze Gothic-Mähne für den „Little Miss Sunshine-Look“ inklusive hellblonder Haare ab. So sah man sie seit 2010 auf den roten Teppichen der Hauptstadt. Doch nun, pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit, trennte sie sich schrittweise von der warmen, sonnig-blonden Farbe und trägt ihre Haare jetzt wieder sehr dunkel.

Sie ist dadurch ein ganz neuer Typ, wirkt ein wenig erwachsener, aber trotzdem frisch, finden wir. Und wie gefällt euch Sarah mit ihrer neuen, alten Haarfarbe?