Man achte stets auf seine Schritte, besonders wenn der Weg nicht ganz so eben ist, wie es scheint. Oder eine Treppe nicht ganz so sicher, wie sie sein sollte. Zumindest trifft das auf diejenige zu, die zu dem Anwesen von Schauspielerin Felicity Huffman (49) und ihrem Gatten William Hall Macy (62) führt.

Wie der Onlinedienst TMZ berichtet, wird das Paar nämlich nun verklagt, und zwar wegen einer Treppe auf ihrem Anwesen, die so gefährlich ist, dass eine Frau darauf ausrutschte, hinfiel und sich ernsthaft verletzte. Lourdes Orozco heißt die Dame, die sich im April 2011 in ärztliche Behandlung begeben musste, weil das Hollywood-Paar sich nicht ausreichend um ihre „schmutzige und schlecht in Stand gehaltene“ Treppe gekümmert hatte und sie in Folge dessen ziemlich böse zu Boden fiel. „Sie wussten oder hätten wissen müssen, dass der Zustand besagter Stufen ganz leicht zum Sturz eines Besuchers führen könnte, und dass man dort sehr leicht ausrutschen könnte. In Orozcos Fall war es eine ernsthafte Verletzung!“, so lautet die Anklage.

Willentlich hätten die beiden Schauspieler ihren Gast nicht vor der Benutzung der Treppe gewarnt. Deswegen möchte die Geschädigte nun 25.000 Dollar Entschädigung für den Gehaltsausfall, den sie aufgrund ihrer Genesung hinnehmen musste, und auch für die medizinischen Kosten sollen Felicity und ihr Gatte aufkommen. Ob Lourdes eine Freundin des Paares ist, oder wie sie zu den beiden sonst stehen könnte, ist im Übrigen nicht bekannt.