Bei den Oscars geht es nicht nur darum, die besten Filme des Jahres auszuzeichnen, sondern vor allem auch um die Damen in ihren schicken Roben. Das Schaulaufen auf dem roten Teppich ist häufig bis ins kleinste Detail geplant. Besonders dieses Jahr fiel auf, dass zahlreiche Kleider der Hollywoodstars zwar schön aber auch eher zurückhaltend waren. Viele Damen gingen auf Nummer sicher und vertrauten auf schlichte Eleganz - sie hatten offensichtlich Angst womöglich auf der gefürchteten „Worst Dressed Liste“ zu landen. So war der wohl berühmteste rote Teppich der Welt zwar ästhetisch, aber leider auch ein wenig eintönig.

Anders sah es da auf den Oscar-Partys aus. Hier wurde mehr Haut gezeigt und es gab einige Damen, die gehörig ins Fashion-Fettnäpfchen traten. Allen voran ist hier wohl Gwen Stefani (42) zu sehen. Die sonst so stilsichere Blondine betrat den roten Teppich der Elton John-Party in einem eher fragwürdigen Kleid. Mit seinem schwarz und rot durchwobenen Stoff wirkte es fast wie eine Halloween-Kostüm. Auch Mena Suvari (33) lag mit ihrem aufgeplusterten Kleid daneben. Voluminöser weißer Tüll ließ sie aussehen wie ein Sahnetörtchen. Die „American Beauty“-Darstellerin wirkte eher verkleidet als gestylt. Glee-Darstellerin Dianna Agron (25) entschied sich für ein Blumenkleid. Leider war dies nicht sehr vorteilhaft geschnitten und ließ sie dadurch breiter wirken, als sie tatsächlich ist. Auch Kat Graham (22), die aus Vampire Diaries bekannt ist, musste sich fragende Blicke gefallen lassen. Die eckige Applikation vor ihrer Brust irritierte Fotografen und Gäste gleichermaßen.

Diese Outfits waren vielleicht nicht optimal gewählt, doch wir finden es sympathisch, dass auch Promis mit ihrer Kleiderwahl nicht immer richtig liegen. Doch jetzt seid ihr gefragt! Wählt euren Oscar Fashion-Flop!