Unser Formel 1-Wunder Sebastian Vettel (23) hat es geschafft. Er hat sich gegen seinen stärksten Rivalen Fernando Alonso (29) durchgesetzt und das beinahe Unmögliche, möglich gemacht. Sebastian Vettel ist Weltmeister, der Jüngste den es bisher in der Formel 1 gab.

Viele hatten ihn schon aufgegeben, den Weltmeistertitel für Sebastian Vettel. Denn der 23-Jährige hatte in dieser Saison alles andere als Glück. Immer wieder verpasste er einen Sieg, wegen technischen Problemen am Auto. Der Red Bull- Fahrer hat trotz vieler Niederschläge nicht aufgegeben und in jedem Qualifying das Beste gegeben und ist in fast jedem Rennen an der Spitze mitgefahren. Der Traum vom Weltmeistertitel kam immer näher. Besonders beim großen Preis von Korea. Die Wetterverhältnisse waren schlecht, Vettels Team Kollege Marc Webber (34), der auch eine Konkurrenz auf den Weltmeistertitel war, kickte sich durch einen Fahrfehler aus dem Rennen. Vettel führte bis kurz vor Schluss, als plötzlich ein Motorschaden das Rennen für ihn beendete. Schon wieder kein Glück für Vettel aber für Alonso, der dadurch den ersten Platz machte. Und sich somit einen großen Vorsprung in der Gesamtpunktzahl holte.

Aber auch das Pech in Korea hielt Vettel nicht auf. Letzte Woche gewann er das Rennen in Brasilien und konnte Webber und Alonso hinter sich halten. Die Chancen wuchsen wieder, Vettel kann es noch schaffen. Es wurde hin und her gerechnet, spekuliert, was wäre wenn? - Wenn Alonso fünfter wird und Vettel erster, hat er es geschafft, dann wird er Weltmeister. Und genau das Unfassbare ist eingetroffen. Webber fuhr heute beim großen Preis von Abu Dhabi ein schlechtes Rennen und auch Alonso hatte heute keine Chance. Der Ferrari-Fahrer schaffte es nicht mal auf den 5. Platz. Als Siebter fuhr er ins Ziel und übergab somit seine Führung und den gedachten Weltmeistertitel an Sebastian Vettel.

Mit seinem Ehrgeiz, seiner Sympathie und seiner Menschlichkeit, hat sich Vettel in unsere Herzen gefahren und geht heute in die Geschichte ein. Sebastian Vettel ist mit 23 Jahren der jüngste Weltmeister der Formel 1.