Das exklusive Konzert zum Auftakt seiner "Symphonica"-Tournee in der Prager Staatsoper nahm sich George Michael(48) zum Anlass ein schon länger kursierendes Gerücht zu bestätigen. Sein trauriges Geständnis: „Es ist Zeit ehrlich zu sein, seit zweieinhalb Jahren sind Kenny und ich kein Paar mehr.“ Erst jetzt brachte der Sänger den Mut auf, über die Trennung von seinem langjährigen Lebensgefährten Kenny Goss (52) zu sprechen. Bereits im März plauderte eine anonyme Quelle das große Geheimnis aus, in der Folge stritten Kenny und George dies allerdings ab.

Die beiden stehen sich offensichtlich noch sehr nahe, so widmete der Sänger seinem Ex-Freund zum Europatour-Auftakt den Song „Where I hope you are“ und offenbarte: "Dieser Mann hat mir eine Menge Freude bereitet, aber auch viele Schmerzen zugefügt, mein Liebesleben ist turbulenter verlaufen, als ich behauptet habe"

Wir glauben das gut und gerne, so soll Kenny Goss schwer alkoholabhängig gewesen sein und auch George Michael macht seit Jahrzehnten immer wieder durch Drogeneskapaden von sich Reden. Ein solcher Lebensstil macht leider auch der größten Liebe zu schaffen.

George und Kenny waren seit 1996 ein Paar. Erst im Jahre 1998 machte der Sänger seine Homosexualität bekannt, nachdem er von einem Zivilpolizisten in der Öffentlichkeit als schwul geoutet wurde.