Oh là là! Da haben die Fotografen aber nicht schlecht gestaunt, als Kelly Osbourne (28) in Hollywood auf dem roten Teppich erschien. Die Musikerin sorgt zwar immer wieder dafür, dass sich dank ihrer wilden Outfits oder Haarfarben alles nur um sie dreht, doch an diesem Abend zog sie selbst im schlichten "Kleinen Schwarzen" alle Blicke auf sich.

Grund dafür war aber nicht ihre Mähne, die sie aktuell in einem Flieder-Ton trägt, sondern ihre durchaus üppige Oberweite. Schon häufiger hatte Kelly ihre Brüste in gewagten Looks zur Schau gestellt, aber für dieses Dekolleté bräuchte sie eigentlich einen Waffenschein. Der Ausschnitt des Kleides war so tief und der Stoff saß so straff auf der Haut, dass man fast befürchten musste, dass die Nähte dem Druck nachgeben und freie Sicht auf den Oberkörper der Sängerin bieten. Aber zum Glück war alles perfekt verklebt und festgeschnürt, so dass der Stoff bombenfest an Ort und Stelle blieb.

Obwohl dieser Look extrem tief blicken ließ, wirkte er bei Kelly Osbourne aber nicht billig oder aufgesetzt. Die Britin hat schließlich schon immer zu ihren Rundungen gestanden und ihre Reize toll in Szene gesetzt. Und mit dieser tollen Aussicht zeigte Kelly zudem ganz nebenbei, dass auch Figuren jenseits von Size Zero wunderschön sind!

Euer Wissen über Kelly könnt ihr im Quiz testen!