Die Grammy-Nominierungen sind raus: Ganz vorne mit dabei ist Sängerin Beyoncé (28). Gleich zehn Mal wurde die Künstlerin ernannt, unter anderem in so wichtigen Kategorien wie: Song des Jahres und Album des Jahres. Auch Taylor Swift (19), insgesamt acht Mal nominiert, könnte für ihr Album „Fearless“ ausgezeichnet werden.

Vorsichtshalber sollte man Kanye West (32) vielleicht an seinem Stuhl festketten, damit er nicht wieder auf die Bühne stürmen kann. Denn mit sechs Chancen auf eine Trophäe bleibt der Rapper bestimmt nicht zu Hause. Insgesamt fünf Mal könnte Lady GaGa (23) abräumen. Wer den begehrtesten amerikanischen Musikpreis mit nach Hause nehmen kann, wird sich am 31. Januar 2010 zeigen. Dann findet die 52. Grammy Awards-Verleihung in Los Angeles statt.

Erst zum zweiten Mal gab es zur Bekanntgabe der Nominierten übrigens eine große Show. Die Black Eyed Peas, auch sechs Mal vorgeschlagen, traten auf. Rapper LL Cool J (41) und Katy Perry (25) stellten die Nominierten vor.