Alle, die sich nach den Hangover-Filmen auch in den skurrilen Typen mit der Vorliebe für extrem knappe Unterhöschen und schicke Herren-Handtaschen verguckt haben, werden diese Nachricht nur schwer verdauen können. Die Rede ist natürlich von dem bärtigen Brummbär Zach Galifianakis (42), der es jetzt wirklich gewagt hat: Zach alias Alan Garner hat geheiratet und ist weg vom Markt!

Ob er auch so einen turbulenten Junggesellenabschied inklusive mächtigem Hangover verlebt hat, wie in dem beliebten Blockbuster, ist nicht bekannt, doch dafür war die Feier an sich umso schöner. Am Samstagnachmittag trauten sich Zach und seine Angebetete im kanadischen Vancouver und legten offenbar wenig Wert auf viel Tamtam und wollten es wohl recht zügig hinter sich bringen. „Die Hochzeitszeremonie war total privat und intim und dauerte gerade mal 30 Minuten“, erzählte eine Quelle gegenüber Us Weekly.

Die Glückliche, die fortan Zachs ganz speziellen Humor exklusiv genießen darf, ist die schöne Charity-Gründerin Quinn Lundberg (29). Ob man ihr jetzt lieber ganz normal gratulieren oder doch besser starke Nerven wünschen sollte, sei einmal dahingestellt, aber die beiden scheinen sich blendend zu verstehen und sind wirklich ein süßes Paar, deshalb: Alles Liebe zur Hochzeit!