In der Öffentlichkeit präsentiert sich Herzogin Kate (30) stets in eleganten, körperbetonten Kleidern. Erst kürzlich zeigte sie ihre tolle Figur in einem raffinierten Abendkleid, das für allerhand Aufsehen sorgte. Insbesondere die freie Rückenpartie, stellte einen schönen Kontrast zum sonst doch eher hochgeschlossenen Style der 30-Jährigen dar.

Doch wer denkt, dass sich die hübsche Ehefrau von Prinz William (29) für ihren Traumkörper täglich im Fitness-Studio quält und Unsummen für Privattrainer ausgibt, der hat weit gefehlt. Denn das Fitness-Programm von Kate ist für jeden Geldbeutel erschwinglich und in jedem Wohnzimmer durchführbar. Ein Insider verriet nun nämlich, dass die Herzogin sich lediglich mit einem Gymnastikball und Hanteln fit hält. Jeden Morgen absolviert sie diszipliniert ihr 60-Minuten-Programm, um in der Öffentlichkeit stets eine Top-Figur zu machen. Mit Sit-ups sorgt sie für einen flachen Bauch und auch ihre Beine und ihren knackigen Po hält sie ganz traditionell mit Knie-Beugen in Form. Außerdem geht sie regelmäßig joggen und spielt Hockey.

Damit beweist Kate, dass eine gute Figur keine Frage des Geldbeutels ist, sondern lediglich Disziplin und Durchhaltevermögen bedarf.