In London war wirklich einiges los in den letzten Tagen. Queen Elizabeth II. (86), ihre Familie und das gesamte britische Volk zelebrierte das 60. Thron-Jubiläum der Monarchin. Ein Konzert der Extra-Klasse, eine Fahrt über die Themse, bei der Herzogin Kate (30) mal wieder allen die Show stahl und ein riesiger Festumzug waren nur einige Highlights der Feierlichkeiten, die sich vom Wochenende bis zum vergangenen Dienstag hinzogen. Den Höhepunkt bildete wohl der Dankgottesdienst in der St. Pauls Cathedral. Und dafür hatten sich alle noch einmal so richtig rausgeputzt.

Allen voran natürlich die Queen selbst, die in ihrer Lieblings-Kombi, nämlich einem funkelnden Mantel samt farblich abgestimmten Hut in einem Mint-Ton, erschein, zu der sie ihre typischen schwarzen Schuhe trug. Bei den anderen Ladys lässt sich hingegen ein Hang zu Nude feststellen, denn die meisten kamen in Pumps in dieser Farbe. Herzogin Kate sah in ihrem beigen Spitzenkleid von Alexander McQueen (✝40) ebenso bezaubernd aus, wie Camilla Parker Bowles (64), die dieses Mal ein erstaunlich gutes Händchen bei der Wahl ihres goldenen Outfits bewies. Auch ihr Hut war mit Abstand am größten. Styling-technisch hinten anstellen mussten sich wieder einmal Prinzessin Beatrice (23) in ihrem blau-weißen Mantel-Kleid und ihre Schwester Eugenie (22) in ihrem violetten Dress, das das lange Sitzen in der Kirche leider nicht knitterfrei überstand. Beide wirkten aus modischer Sicht gegenüber den erstgenannten drei Damen trotz der bunten Gewänder leider etwas blass.

Aber der Fokus sollte in diesen Tagen ja auch auf der Königin liegen. Nun heißt es für die Royals aber sowieso erstmal entspannen, nach diesen ereignisreichen letzten Tagen. Ob sie dies in Jogginghosen tun, bleibt allerdings zu bezweifeln....