Es ist wohl, neben der zentralen Frage, wer nun wirklich die Mutter der Kinder von Ted Mosby (Josh Radnor, 37) sein wird, das größte Mysterium in der Kult-Serie How I Met Your Mother: Wer ist eigentlich die „Kürbis-Schlampe“? Eine Frage, die sich Ted und seine mittlerweile schon leicht genervten Freunde, regelmäßig zu Halloween stellen (müssen).

Alles begann mit einer Halloween-Party auf dem Dach des Gebäudes, in dem Ted wohnt. Er war schon kurz davor nach Hause zu gehen, als plötzlich eine Frau vor ihm stand, die das sexieste Kürbiskostüm anhatte (an den richtigen Stellen ausgeschnitten), das er je in seinem Leben gesehen hat. Alles, was er über sie in Erfahrung bringen konnte, war ihr Lieblingsgetränk und ihre Vorliebe für Pinguine. Eigentlich hatte er auch schon ihre Telefonnummer, notiert auf einem Schokoriegel, aber Lily (Alyson Hannigan, 37) verschenkte diesen dummerweise an ein Kind. Seit dieser Begegnung geht Ted jedes Jahr auf diese bestimmte Halloween-Party und trägt dasselbe Kostüm, in der Hoffnung, dass die Frau im Kürbiskostüm eines Tages zurückkehrt.

Nun soll es soweit sein und auch die Zuschauer werden endlich erfahren, wer die schöne Unbekannte ist. Bereits Anfang des Jahres verkündeten die Produzenten der Serie im Interview mit dem New York Magazine, dass die „Kürbis-Schlampe“ ein Comeback feiern wird: „Jedes Jahr fragen wir uns 'Sollen wir endlich die Kürbis-Schlampe zurück holen?' Und wir haben immer gesagt 'Nein, lass uns warten; die Serie könnte noch eine Weile gehen.' Aber nun sind wir in den letzten Zügen der Serie. Also werden wir langsam anfangen, ein paar Sachen aus den ersten Staffeln zu enthüllen.“

Deshalb wird keine geringere als die zauberhafte Katie Holmes (32) die schöne Unbekannte im sexy Kürbiskostüm spielen. Ob sie vielleicht diejenige welche sein wird? Das verrieten die Produzenten natürlich nicht. Nur so viel: „Katie ist eine liebenswerte und talentierte Schauspielerin. Aus diesem Grund haben wir sie uns für den wohl klassischsten Charakter in unserer Serien-Geschichte aufgehoben.“ Da können wir also gespannt sein, wie sich die Geschichte um Ted und seinen Kürbis-Traum noch entwickeln wird.