Über eine Schwangerschaft von Herzogin Kate (30) wurde schon lange spekuliert. Doch immer wieder wurden die Gerüchte dementiert. Dabei gäbe es für Prinz William (29) und seine Liebste wohl nichts Schöneres, als in absehbarer Zeit Eltern zu werden. Bis es aber soweit ist, vertreiben sich die beiden mit einigen öffentlichen Pflicht-Terminen die Zeit, so wie jetzt zum Thron-Jubiläum der Queen (86) in Großbritannien.

Nun waren Kate und William zusammen mit Queen Elizabeth II. im Vernon Park in Nottingham unterwegs, natürlich immer noch anlässlich des Jubiläums, und zeigten sich in ihrer eleganten, aufeinander abgestimmten, blauen Garderobe doch sehr ausgelassen. Auch die zahlreichen Kinder, die sich um das Prinzen-Paar versammelt hatten, waren offensichtlich begeistert von ihrer offenen Art. Kate und William scheuten sich auch nicht, witzige Kinder-Spiele mitzumachen und die hübsche 30-Jährige vergaß vor lauter Freude doch glatt ihren Bauch, den sie zuvor immer schützend hinter ihrer kleinen Clutch verbarg, weiter „zu verstecken“. Zwar gibt es dabei eigentlich auch nichts zu verbergen, aber Experten sind sich wieder einmal einig, dass die schützende Geste nur eines bedeuten kann: Kate muss schwanger sein!

Ihre Körperhaltung sowie die Tasche, die konsequent vor ihren Bauch gehalten wird, soll ein wichtiges Indiz dafür sein. So denkt auch Michael Begasse (46), der Adelsexperte bei Punkt 12. Dieser nimmt nämlich an, die Geste könnte neben dem Schutzmechanismus auch ein Indiz für eine Schwangerschaft sein. Hinzukommt außerdem, dass ein Lippenleser bei der Bootsparade des Thron-Jubiläums von Williams Lippen ein Geständnis abgelesen haben will. Laut dem Lippenleser soll der Prinz „ja wir kriegen ein Baby“, geflüstert haben.

Wie viel Wahrheit dieses Mal an den Gerüchten dran ist, weiß man zurzeit noch nicht, denn von offizieller Seite kam bislang weder eine Bestätigung noch ein Dementi.