Jennifer Lopez (42) ist ohne Frage eine ganz Große im Business. Nicht nur als Sängerin, auch als Schauspielerin hat sie sich in Hollywood einen Namen gemacht. Seit der Trennung von Ehemann Marc Anthony (43) sorgte sie allerdings eher durch ihre Liebelei zu einem Tänzer für Schlagzeilen. Casper Smart (25) hat mittlerweile einen festen Platz in J.Los Leben und ist stets an ihrer Seite. Das ist allerdings nicht immer von Vorteil, denn es rappelt derzeit ganz schön in der Kiste.

Grund dafür: Casper hat sich mit Jens Manager, Benny Medina (54) gefetzt und das nicht zu knapp, wenn man den Berichten des National Enquirer Glauben schenken darf. Die drei waren bei einem Meeting mit dem Sender FOX, der die Show American Idol ausstrahlt, bei der Jennifer in der Jury sitzt. „Das Treffen war ein Disaster. Dieser 25-jährige Bursche erklärte den Verantwortlichen, dass nicht Jennifer die Show brauchen, sondern die Show Jennifer brauchen würde und 'sie beide' darüber nachdenken würden, einen anderen Karriereweg einzuschlagen“, so ein Insider. Nicht gerade smart von Casper. Das sah auch der Manager so, denn es kam zu einem heftigen Streit zwischen den beiden Männern in J.Los Leben. Manager Benny warf Casper vor, nur ein „Background-Tänzer, der sich bereichern will“, zu sein. Darum solle er sich besser aus geschäftlichen Dingen raushalten und einfach nur ihr Freund sein. Offenbar sieht Casper das allerdings ganz anders. „Er sähe es gerne, wenn Jennifer Benny feuert und ihn als ihren Manager anstellt, aber Jennifer hin- und hergerissen. Auf der einen Seite liebt sie Casper, aber auf der anderen Seite sieht sie ein, dass Benny ganz genau weiß, was gut für ihre Karriere ist“, weiß der Insider weiter zu berichten.

Da sitzt die Diva wohl zwischen zwei Stühlen. Berufliches und Privates zu vermischen, ist nicht immer eine gute Idee, vielleicht sollte Jennifer Lopez daran denken, wenn sie eine Entscheidung trifft.